Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzhinweise

Verpackungskompetenz seit 1925

Wir  – die Geschäftsführung und die Mitarbeiter der PRODINGER Verpackung – blicken stolz auf unsere Historie von 90 Jahren zurück.  Aus einem kleinen Pappe-, Papier- und Verpackungsmittel-Großhandel unseres Firmengründers Hans Prodinger ist mittlerweile das größte Handelsunternehmen für industrielle Verpackungsmittel im deutschsprachigen Raum geworden.


Echtes Familienunternehmen

Erste Generation

Hans Prodinger
(1925 – 1966, †)
Hannelore Prodinger
(1966 – 1980, †)

Zweite Generation

Hans-J. Prodinger
(1979 – heute)
Horst-P. Prodinger
(1981 – 2008)

Dritte Generation

Frank Prodinger
(2004 – 2016)
Steffen Prodinger
(2005 – heute)

Meilensteine

1925

Hans Prodinger eröffnet in Wurzbach (Thüringen) einen Papiergroßhandel (1930 bis 1945 auch mit Produktion von Packhilfsmitteln und Sonderverpackungen) und legt damit den Grundstein zum heute größten Verpackungsmittel-Vertrieb im deutschsprachigen Raum.

1932 - 1965

Erstes Auslieferungslager und Büro in Coburg.

Coburg wird neuer Firmensitz.

Eröffnung einer Niederlassung in Bad Säckingen (= später Lörrach bzw. Steinen).

Eröffnung einer Niederlassung in Gundelfingen bei Freiburg.

Firmengründer Hans Prodinger
Lager Güterbahnhof Coburg
Muskelkraft statt Technik

1966 - 1989

Tod des Firmengründers Hans Prodinger.

Übernahme der Geschäftsführung durch seine Ehefrau Hannelore Prodinger - bis 1980.

Umwandlung in die Prodinger oHG.

Die zweite Generation Hans-J. Prodinger und Horst-P. Prodinger übernehmen die Verantwortung.

1990 - 1999

Eröffnung einer Niederlassung in Erfurt.

Neubau der Betriebe Gundelfingen, Coburg und Erfurt.

Eröffnung einer Niederlassung in Basel - Schweiz (mit Erwerb und Integration der WMC Verpackungen).

Erwerb und Integration der Lüttecke Verpackungstechnik (Freiburg), Ernst Wiedmann KG Verpackungsmittel (Coburg) und Erfto-Pack (Mönchengladbach).

2000 - 2016

Die dritte Generation Frank Prodinger (ab 2008 als Nachfolgegesellschafter seines Vaters Horst P. Prodinger) und Steffen Prodinger übernehmen Mitverantwortung im Unternehmen.

Erwerb der Pfahler Verpackungen als neue Niederlassung der PRODINGER Verpackung in Nürnberg.

Erwerb und Integration Papier Reißenweber (Coburg).

Neubau Logistikzentrum in Herbolzheim (BW)  /  Erweiterungsbauten Coburg, Erfurt und Gundelfingen.

Erwerb und Integration der Foltin Packmittel Nürnberg.

Erwerb und Integration der MPV-Verpackungsmaschinen Vertrieb GmbH aus Kerpen.

2017 - heute

Steffen Prodinger erwirbt die Gesellschafteranteile von Frank Prodinger und wird neben Hans-J. Prodinger geschäftsführender Gesellschafter.

Erwerb der Meichner Verpackungsmittel mit neuer Betriebsstätte in Windischeschenbach.

Moderne Arbeitsmittel
Effizient verpackt
Schnell versandt